Osteopathie, eine ganzheitliche Schmerztherapie, auch zur Harmonisierung von Organen


top-osteo2
Diese Methode, die AORT genannt wird (automatische, osteopathische Repositionstechnik) wurde von Dr. Lawrence Jones mitentwickelt. Ich durfte sie bei dem wunderbaren Osteopathen und Heilpraktiker Raphaelvon Asche lernen. Er schrieb auch ein Buch über diese Methode. Ich wende sie seit über 20 Jahren in einer Naturheilpraxis im schönen Stadtpark von Gütersloh freudig an. Hier wird vor allem die Selbstregulation des Körpers angesprochen. Das Gelenk oder der Wirbel wird in eine entspannte Position gebracht .Über Triggerpoints wird die Muskellatur und der Sehnen- und Bandapperat um das Gelenk oder den Wirbel gezielt gelockert, so daß der Körper Fehlstellungen selbst korrigieren kann.Durch Osteopathie und sanfte Chiropraktik wird der Körper sozusagen zielgerichtet aufgefordert, sich selbst zu helfen. Ich ergänze diese Methode mit Griffen aus der Chiropraktik, bzw. sanften Chiropraktik. Beide Therapien sind inhaltlich wie praktisch sehr ähnlich und sich wunderbar ergänzend. 
Ich wende die Osteopathie mit viel Erfahrung und Freude seit über 20 Jahren in meiner Naturheilpraxis mitten im schönen Stadtpark von Gütersloh an. Sie finden mich dort direkt am botanischen Garten Gütersloh im Kurhaus Güthenke.

Osteopathie (AORT) und sanfte Chiropraktik ist hilfreich bei Rückenschmerzen und mehr:

  •     bei Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und Gelenkschmerzen,
  •     bei Migräne und Schmerzen im Kieferbereich,
  •     bei Verspannungen, Myalgien und Nervenschmerzen, Ischialgie
  •     auch bei -Störungen im gesamten Verdauungstrakt, wie Gastritis…

  *Hilf deinem Körper sich selbst zu helfen*

Alles ist miteinander verbunden.osteo

  • Schmerzen im Bewegungsapparat und Organfunktionen können zusammenhängen
  • Z.B. blockierte Brustwirbel und Magenschmerzen
  • oder schmerzende Lendenwirbel und Darmpropleme, wie Verstopfung

Unser gesamter Körper und Bewegungsapparat ist von Faszien durchzogen.
Die ist eine bindegewebartige Struktur, die auch unsere Organe umhüllt und alles mit allem verknüft, sozusagen wie ein feinst verästeltest Gummiband, was hält, stützt und schütztDer Osteopath  und Chiropraktiker weiß um diese Zusamenhänge und kann zielegerichtet auf den ganzen Körper wirken.So kann der gesamte Bewegungsapparat  sich zusätzlich  über die Behandlung von Reflexpunkten am Kopf, über Punkte entlang der Wirbelsäule und am Iliosacral-Gelenk neu einrichten. Der Körper richtet sich wieder aus, Organe können aufatmen. Schmerzen und Spannungen lösen sich auf.

Osteopathische Behandlung ist umfassend hilfreich

  • Zusammenhänge werden betrachtet und gezielt und sanft gerichtet
    es können sich Spannungen im Bewegungsapparat und Gelenken lösenund Organe, wie Magen, Darm, oder Herz entspannen und regulieren                   
  • die Osteopathie und sanfte Chiropraktik lassen sich wunderbar kombinieren,  z.B mit Akupunktur,  so dass eine ganzheitliche Therapie entsteht.
    Als Heilpraktiker / Heilprakikerin ist mir dieses ein Anliegen

stadtgruen_3404Verknüpfungen von Therapien :

Osteopathie / Chiroprakitik und Akupunktur ergänzen sich wundervoll

schmerzende Fehlstellungen werden osteopathisch sanft korrigiert und
mit Akupunktur wird das Qi, unsere Lebensenergie wieder in Fluss gebracht. Spannungen
lösen sich und Selbstheilung beginnt im ganzen Körper.An schmerzenden Stellen können
zusätzlich mit Nadeln hilfreiche Impusle gesetzt werden.

Mit Jin Shin Jyutsu, dem japanischen Heilströmen nach osteopatischer Behandlung

Jin Shin setzt durch das Halten von ausgewählten Energieschlüsselpunkten mit den Händen einen sanften Heilstrom
im ganzen Körper in Gang, der tief reguliert. Auch seelische Spannungen können gelöst werden und tiefe, innere Ruhe kann in Körper & Seele wieder einkehren.

Auch Cranio sacral Therapie und Osteopathie wirken heilsam zusammen

Die Reflexpunkte aus der Cranio an Kopf und Wirbelsäule können Schmerzen
zusätzlich gelöst werden und der Körper richtet sich im Ganzen neu aus.
Auch auf Organe wirken diese Reflexpunkte.
osteo2

Wissenswertes zur Cranio Sacral Therapie :

Sanfteste Behandlung für Kinder mit cranio sacraler Therapie und osteopathischer Behandlung

  • bei Säuglingen, nach schwerer Geburt
  • bei Schreikindern, auch mit Verdauungsstörungen
    (manchmal auch bei größeren Schreiern mit und ohne Verdauung, schmunzel)
  • nach Traumen am Kopf,
  • bei ganzheitlichen Schmerz- und Spannungszuständen

    Über sanftestes Halten von Reflexpunkten am Köpfchen und der Wirbelsäule
    werden Spannungen und Blockierungen gelöst und der Cranio-Rhytmus im ganzen Körper ins Fließen gebracht.
    Erklärung zum cranio saccralen Rhytmus siehe  unten, unter der nächsten Überschrift

Cranio sacrale Therapie mit osteopathischer Ergänzung, auch bei Traumen am Kopf und in der HWS
Das Craniosacrale Rhytmus wirkt über den Liquor, unsere Gehirnflüssigkeit, die unser Gehirn und Rückenmark schützend umgibt.

Unser Schädel atmet sozusagen mit jedem Atemzug mit minimalsten Bewegungen mit ein und aus.
Die wird über die Schädelnähte, die mimimalst verschieblich sind möglich. Dieser Rhytmus übersetzt sich über den Liquor in das
Rückenmark fort und dort sind bekanntlich Nervenstränge, die weiter in den Kürper wirken. Wir atmen sozusagen überall im Atem- und craniosacralen Rhytmus.

Fließt alles, ist es wunderbar, blockiert es am Schädel oder Rücken kann es tief stören.

Cranio und osteopathisches helfen auch bei 

  • nach Traumen am Kopf,
  • bei ganzheitlichen Schmerz- und Spannungszuständen

Ergänzendes zur Schmerztherapie mit Akupunktur und Osteopatie / Chiropraktik

Einer Akupunktur kann bei Schmerzen und Fehlstellungen von Wirbeln und Gelenken sinigerweise einer osteopatische Behandlung folgen.

Diese Fehlstellungen sind oft minimal und trotzdem schmerzhaft. Hier braucht es die erfahrenen Hände des Osteopathen oder Heilpraktikers. 80 % der schmerzenden Läsionen im Körper werden durch verspannte Muskulatur und Bänder verursacht. Ich wende eine spezielle Methode der Osteopathie an, die AORT, die besonders schmerzfrei und vor allem einfach und wirkungsvoll ist. Das Gelenk oder der Wirbel wird in eine schmerzfreie Position gebracht . Triggerpunkte, spezielle Punkte, die Muskeln und Bänder um das Gelenk entspannen, werden gehalten, bis das Gelenk oder der Wirbel sich „von selbst“ in ihre richtige Position hineingleiten lassen. Wissen und Feingefühl kommen bei dieser Methode zum Einsatz..
Wie immer im Leben gilt:“entspannt geht alles besser.“

Interssantes zur Geburtstunde der AORT, Osteopathie mit Chiropraktik

Im Jahre 1955 wurde der amerikanische Osteopath Lawrence H. Jones nach 20-jähriger Berufserfahrung mit dem Fall eines jungen Mannes konfrontiert, bei dem er vor einem Rätsel stand. Wegen Lumbago, oder genauer gesagt, Dysfunktion von L2 und hypertoner Psoas wurde der Patient bereits mehrmals chiropraktisch erfolglos behandelt. Schlafstörungen durch nächtliche Schmerzen, die ihn alle 15 Minuten wach werden ließen, verschlimmerten den Allgemeinzustand. L. H. Jones entschloss sich, zuerst eine schmerzfreie Lage für den Patienten zu finden, in der es ihm möglich war, in der Nacht zu schlafen. Mit Hilfe verschiedener Kissen und Rückmeldungen des Patienten wurde diese Lage endlich gefunden und der Patient konnte ruhen, solange L. H. Jones im zweiten Raum den nächsten Patienten behandelte. Nach zwanzig Minuten kam der Arzt zurück und half seinem Patienten auf die Beine.
Arzt und Patient trauten ihren Augen nicht, als sich letzterer fast schmerzfrei…